Acetylcholin

Ein Botenstoff, den die Zellen brauchen, um sich auszutauschen.

Alzheimer

ist eine Ausprägung der demenziellen Erkrankungen, benannt nach ihrem Entdecker.

Antidementiva

Antidementiva sollen das Fortschreiten der demenziellen Erkrankung verlangsamen bzw. verhindern.

basale Stimulation

Mit dieser Methode werden die Sinne des Demenzkranken angeregt, um ihnen den Zugang zu ihrer Umgebung zu erleichtern. Die Therapeuten nutzen dazu Bilder, Gerüche, Berührungen, Musik, Geschmack und Vibrationen.

Betreuungsangebote

Betreuungskräfte kümmern sich in kleinen Gruppen um Demenzpatienten. Das können Gruppen für gemeinsame Spiele, Singen oder Gymnastik sein.

Entlastungsbetrag

125 Euro im Monat können für Entlastung und Betreuung eingesetzt werden. mehr erfahren

Kinästethik

Die Bewegungstherapie trägt dazu bei, dass Demenzpatienten alltägliche Bewegungen so lange wie möglich ausüben können.

kognitives Training

Trainiert Gedächtnis, Aufmerksamkeit und Orientierung von Demenzkranken.

zusätzliche Betreuungskraft

Sie unterstützen in Pflegeeinrichtungen die Pflegefachkräfte und beschäftigen sich mit den Demenzkranken und unterstützen im Alltag.